Black Friday Deals: From $9.99, Save Up to 50%, Win Xiaomi A1 For Free | Tomtop

Favorites

Mouse over to zoom in

TPA3116 50W*2+100W 2.1 Channel Digital Subwoofer Power Amplifier Board DC12V-26V

TPA3116 50W*2+100W 2.1 Channel Digital Subwoofer Power Amplifier Board DC12V-26V

Price on the app only:

Already have TOMTOP APP

Scan the product's code to buy directly!

Note: Please update TOMTOP App to the latest version.

Don't have TOMTOP APP

Download freely and enjoy extra offers!

Ship From:
  • China Warehouse
Dispatch:
Usually will be shipped in business days hours
Shipping:
The request failed! Please try again.
Sorry, it seems that there are no available shipping methods for your location.Please contact us for further assistance.

Loading...

Ship to

United States
Stock in: china
QTY:
Preorder Add To Cart Out of Stock

Arrival Notice

if the goods arrival in 90 days,we will inform you by email!

Email:

Arrival Notice

Notification Subscription Success!

if the goods arrival in 90 days,we will inform you by email!

Notification Subscription Failed!

Error appeared,Please try again later!

Arrival Notice
Add to Favorites

Share:

The amplifier board adopts high quality TPA3116 digital amplifier chip as the core. Output power: 50W+50W+100W subwoofer, making it features high efficiency and high power.

Features:
Adopts high quality TPA3116 digital amplifier chip.
Sound quality is very good, high efficiency and amplifying power.
50W*2+100W 2.1 channels(left/right channel and subwoofer channel), high efficiency and low-heat.
Powered by DC 12-26V, wide input voltage.
User can adjust the volume by themselves easily.
Applicable speaker impedance: 4-8 ohm.
Just connect the power supply and loudspeaker box, enjoy the pure digital music!

Specifications:
Supply Voltage: DC 12-26V
Recommended Power Supply: 24V DC >5A
Chip Type: TPA3116
Channel Type: Left Channel, Right Channel, Subwoofer
Output Power: 50W*2 + 100W*1 Subwoofer
Output Match: 4-8 ohm
Audio Output: Terminals
PCB Board Size: 105 * 77 * 28mm / 4.13 * 3 * 1.1in (L * W * H)
Weight: 138g / 4.86oz
Package Size: Approx. 17.5 * 12.5 * 3cm / 6.9 * 4.9 * 1.2in (L * W * H)
Package Weight: 141g / 4.99oz
 
Package List:
1 * 2.1 Channel Amplifier Board

Discussions

Post a new topic

Please note that TOMTOP Forums are a community for all communicating and getting help each other. There will be some enthusiastic friends participate in your discussions. Of course TOMTOP customer service (with tomtop customer service icon) response is guaranteed ,which is the same way you contact us at http://www.tomtop.com/contacts

open this forum in full page
Customer Reviews

Average Rating:

4.3

based on 9 Customer Reviews

  • 5 stars
    11%
  • 4 stars
    89%
  • 3 stars
  • 2 stars
  • 1 stars

Share your thoughts with other customers and get Tomtop Points, the first 5 reviews get DOUBLE Tomtop Points!

Write a Customer Review
  • By v***5

    October 8, 2017

    Very good product i was blown away at how loud this is. HQ sound level A++++++++

    Is this helpful? (0) (0)

  • By T***r

    September 14, 2017

    The item arrived in a timely manner.

    Is this helpful? (0) (0)

  • By e***y

    August 25, 2017

    Thank you very for all your help. Excellent deal will shop again .

    Is this helpful? (0) (0)

  • By p***y

    April 18, 2017

    Item arrived quickly and just as described. Top seller, I can recommend, A*****

    Is this helpful? (0) (0)

  • By s***e

    April 5, 2017

    Fast service. Recommended

    Is this helpful? (0) (0)

  • By richie

    August 11, 2016

    Dieses Modul stellt einen 2.1 Verstärker mittlerer Leistung, bestens für Selbstbauprojekte, dar. Basierend auf dem Class-D Verstärker IC TAP3116 wird hier ein Stereo Verstärker mitsamt zusätzlichem Sub-Woofer Filter und Verstärker realisiert. Lt. Datenblatt des TAP3116 beträgt die maximale Leistung: * 2x50W @21V und 4Ohm * 2x30W @24V und 8Ohm * 2x15W @15V und 8Ohm Diese Ausgangsleistungen sind dem modernen Class-D Design zu verdanken, wobei die Verluste am Verstärker selbst unter 10% bleiben sollen, weshalb die Kühlkörper sehr klein gegenüber normalen Verstärkern bleiben können. Der Subwoofer Ausgang ist wohl parallel geschaltet, sodass maximal 100W möglich sind. Die Versorgungsspannungen reichen von wenigen Volt bis etwa 26V. Im Datenblatt des ICs findet sich ein Schaltungsbeispiel, dem diese Platine bis auf Bauteilwerte wohl weitgehend entspricht. Zusätzlich finden sich auf diesem Board jedoch noch rauscharme Vorverstärker und Sub-Woofer Filter, sodass keine zusätzlichen Komponenten mehr für einen vollständigen 2.1 Verstärker notwendig sind. Auf der Platine befinden sich auch noch drei Potentiometer zum Einstellen der Stereo-Lautstärke, Subwoofer Lautstärke (relativ zur Hauptlautstärke, d.h. man stellt damit nur noch das Klangbild ein) und der Eckfrequenz des Subwoofer Tiefpassfilters. Beim Betrieb des Moduls mit 15V und etwas mehr als Zimmerlautstärke erwärmen sich die Kühlkörper gar nicht. Der Klang ist - auf billigen Lautsprecherboxen subjektiv betrachtet - in Ordnung. Man kann keine Artefakte der Class-D Verstärkung feststellen. Mit dem Regler für die Filterfrequenz des Subwoofers lässt sich das Klangbild des Subwoofers ganz gut einstellen. Ich hatte zwar das Gefühl, dass der Subwoofer erst so richtig ab einer gewissen, höheren Frequenz kommt, weshalb ich auch einen Blick auf den Schaltplan des Treiber-ICs geworfen hatte und glücklicherweise festgestellt habe, dass durch den symmetrischen Betrieb der Lautsprecher keine Ausgangselkos nötig sind, die tiefe Frequenzen abschneiden würden. Es könnte daher entweder noch an den Eingangsverstärkern oder Filterkreisen oder aber auch an meiner Signalquelle (Handy) liegen. (Mein Test-Subwoofer ist ein 46cm Tieftöner in einem 250l Bassreflexgehäuse, an dem kann es nicht liegen). Die beiden Kühlkörper der Treiber ICs sind übrigens mit jeweils zwei Schrauben durch die Platine hindurch massiv festgeschraubt, sodass ich hier keine Befürchtungen bezüglich schlechtem Wärmewiderstand bzw. Überhitzen der ICs hege. Fazit: Wer für wenig Geld einen netten 2.1 Verstärker (bzw. Aktivboxen) zusammenbauen will, ist mit diesem Board gut beraten. Für HiFi Enthusiasten, die sowieso nur Class-A Verstärker an ihre sündhaft teuren Referenzklasse-Boxen anschließen (und im Winter keine Heizung benötigen, weil dies der Verstärker schon erledigt), würde ich dieses Board prinzipbedingt nicht empfehlen.

    Is this helpful? (0) (0)

  • By pk

    July 7, 2016

    Alles wie erwartet. 5 Sterne wenn eine Einschaltverzögerung mit dabei wäre. Mehr als Zimmerlautstärke und wird nichtmals heiß. Klasse Teil.

    Is this helpful? (0) (0)

  • By m.b.

    May 22, 2016

    Ich betreibe unter anderem diesen Verstärker an einem 2.1 Lautsprecherset, genauer dem "Mona 2.1" Set von Udo Wohlgemuth (große Empfehlung dafür => einfach mal googlen! Eigenschaften: - 2.1 Kanäle - "Satelitenkanäle" laufen Fullrange, also nicht hochpassgefiltert - Subwooferkanal gesondert in Lautstärke und Trennfrequenz regelbar. Die Trennung erfolgt nicht gerade sehr steilflankig - zu Bandpasssubwoofern (deren Gehäuse ja eh eine Tiefpasswirkung hat) passt das ganz gut, für Bassreflexgehäuse könnte die Trennung etwas steiler sein. - Die Klemmen für die Ausgänge funktionieren bis grob 2.5mm² Kabelquerschnitt (mehr ist ja aber definitiv nicht nötig). An einem brauchbaren Netzteil funktioniert der Verstärker wirklich gut - er "klingt" nicht, verstärkt wie er soll und bietet erstaunlich viel Leistung für Größe und Geld! Die Verarbeitung ist super - alles ist einigermaßen gerade aufgelötet (insb. die Potis) und vor allem rauscht er kaum und gibt keinerlei Störgeräusche von sich - das ist leider für solche Chinaamps schon fast eine Seltenheit. Eine Besonderheit hat er: Die Eingangsempfindlichkeit ist sehr hoch - das hat den Vorteil, dass man auch mit "leisen" Quellen wie zB Handys und mp3 Playern sehr hohe Lautstärken erreichen kann (auch das ist bei vielen solchen Chinaamps nicht so). Wenn man aber sehr "laute" Quellen mit hohem Linepegel anschließt (zB CD-Player, Computer auf 100%), verzerrt der Verstärker bereits bei geringen Lautstärken deutlich - hier muss also das Eingangssignal etwas gedrosselt werden (=> am PC Ausgangspegel der Soundkarte reduzieren, bei CD-Playern und co ggf Widerstände vorschalten). Eine weitere "Eigenheit": Die Satellitenausgänge lassen sich nicht gesondert regeln, sondern nur mit der Gesamtlautstärke. Das könnte zu Problemen führt, wenn die Satelliten einen wesentlich höheren Wirkungsgrad haben als der Subwoofer und letzterer selbst bei "Sub-Volume 100%" im Vergleich zu den Satelliten zu leise ist. Bei dem o.g. Mona 2.1 Set passt das aber problemlos - wenn ich den Subwoofer so einstelle, dass er sich harmonisch einbindet, habe ich sowohl bei Frequenz als auch bei Sub-Volume noch 25-30% Luft nach oben. Wichtig: Der Verstärker kann natürlich nicht besser funktionieren, als das Netzteil an dem er hängt. Eine brauchbare 24V Spannungsversorgung ist daher Pflicht, an einem normalen 12V Monitornetzteil gibt er zwar auch Töne von sich, sein Potential kann man aber bei weitem nicht ausschöpfen. Ich verwende ein 24V Meanwell-Netzteil mit 13A, das ich noch übrig hatte - damit klingt der Amp so gut wie am 24V-Akku und verzerrt auch bei hohen Pegeln nicht. Vom Preis-/Leistungsverhältnis müsste wohl das Meanwell SNT RS 150 24V mit rund 25€ ein sehr brauchbarer Partner für den Amp sein. ### FAZIT ### Ich hab inzwischen schon recht viele "China 2.1 Amps" getestet und muss sagen, dass dieser der beste ist, wenn man die Pegeleigenheit berücksichtigt - Gerade für PC-Lautsprecher oder für "mobile Boomboxen" ein Idealer Verstärker. In Kombination mit dem Meanwell-Netzteil und dem Mona 2.1-Set baut man für unter 200€ ein aktives Lautsprecherset, das locker auf einem Niveau spielt, für das man bei "bösen" oder "teuflischen" Fertigprodukten 1k€ investieren muss. Eine Variable Eingangsempfindlichkeit gäb den 5. Stern. Was wirklich besseres habe ich bislang im Preisbereich unter 100€ nicht finden können, für ne deutliche Verbesserung fällt mir eigentlich nur die Kombination aus Sure Modulen und Sure DSP ein - solch ein Set kostet aber mindestens 100€, ist größer und man hat einen deutlich höreren Aufwand (Verkabelung, DSP programmieren, etc).

    Is this helpful? (0) (0)

  • By p. neideck

    May 15, 2016

    Die Lieferung kam schnell, jedoch ohne zusätzliche Anleitung. Das oben erwähnte Bluetooth gibt es auch nicht. Auf der Karte sind wohl zwei TPA3116 Digitalverstärker Chips verbaut. Mit dem ersten Chip wurde ein Stereoverstärker aufgebaut. An diesen beiden Kanälen können Lautsprecher mit einer Impedanz von 4 bis 8 Ohm angeschlossen werden. Die maximale Versorgungsspannung beträgt 26V. Es ist keine symmetrische Spannungsversorgung erforderlich. Die Endstufen arbeiten im Gegentakt-betrieb in Brückenschaltung. Bei maximaler Versorgungsspannung beträgt die Ausgangsspannung eff. ca. 16V. Dadurch werden an 4 Ohm Boxen oder Lautsprechern rechnerisch über 60 W RMS pro Kanal erreicht. Zum messen unter Last hatte ich leider nur ein Netzteil mit 19V. Die Verlustleistung habe ich dabei hochgerechnet. Das Datenblatt des TPA3116 gibt 50Watt bei 24V und 4 OHM an. Der winzige Kühlkörper erwärmt sich beim testen nur mäßig. Das Signal wird dabei sauber verstärkt. Mit dem zweiten Chip kann zusätzlich ein Subwoofer betrieben werden. Die Trennfrequenz und der Pegel für den Sub. können separat eingestellt werden. Der dritte Poti steuert den Pegel für alle Kanäle. Für den Subwoofer wurden scheinbar beide Kanäle des TPA 3116 parallel geschaltet. Dadurch kann mit einem Lautsprecher mit einer Impedanz von 2 OHM gearbeitet werden. Die Schaltung ist im Datenblatt vom TPA 3116 auch beschrieben. Ich habe es mit 2 OHM getestet, es funktioniert. Um auf 2 OHM zu kommen will ich einen Lautsprecher mit 2 x 4 OHM Schwingspule verwenden. Damit stehen für den Sub. ca.100 Watt RMS zur Verfügung. Um eine stabile Spannungsversorgung zu ermöglichen eignet sich am besten ein laptopnetzteil mit min. 130 Watt. Dadurch stehen zwar nur 19V Versorgungsspannung an, für den winzigen Verstärker aber immer noch ausreichend Leistung.

    Is this helpful? (0) (0)

Hot Event More

Top Sellers More

Please activate your account and then to buy,We will resend the activation email to help you complete your registration.