notice

Favorites

Mouse over to zoom in

Upgraded Version Fixed-angle Knife Sharpener Professional Kitchen Knife Sharpener Kits System 4 Sharpening Stones

Upgraded Version Fixed-angle Knife Sharpener Professional Kitchen Knife Sharpener Kits System 4 Sharpening Stones

Price on the app only:

Already have TOMTOP APP

Scan the product's code to buy directly!

Note: Please update TOMTOP App to the latest version.

Don't have TOMTOP APP

Download freely and enjoy extra offers!

Ship From:
  • China Warehouse
  • United States Warehouse
  • United Kingdom Warehouse
Dispatch:
Usually will be shipped in business days hours
Shipping:
The request failed! Please try again.
Sorry, it seems that there are no available shipping methods for your location.Please contact us for further assistance.

Loading...

Ship to

United States
Stock in: china
QTY:

Special discount has ended

Please note each user for only 1 item(s)

Preorder Add To Cart Out of Stock

Arrival Notice

if the goods arrival in 90 days,we will inform you by email!

Email:

Arrival Notice

Notification Subscription Success!

if the goods arrival in 90 days,we will inform you by email!

Notification Subscription Failed!

Error appeared,Please try again later!

Arrival Notice
Add to Favorites

Share:

Features:
Simple operation, quick and easy to sharpen knives, and can protect your hands from accidental damages.
With a sucker, can be fixed on smooth and flat surfaces stably. (If you put some water on the bottom of the sucker, it will have stronger adsorption capacity.)
Universal base ball design, you can adjust it as you like for comfortable position to operate.
With specially designed angle indication mark on adjustable pivot rod, you can adjust its angle according to the angle of knife blades.
A sliding piece can be adjusted to fit different knives.
Dedicated knife sharpening kits come with four high-quality sharpening stones, 120#, 320#, 600#, 1500#, meeting your different needs.
Made of stainless steel (including screws), ABS engineering plastic, durable to use.
After grinding, knives can be very sharp and do not have any rough grinding crack.
Perfect industrial design, beautiful appearance.

Specifications:
Color: black
Material: ABS plastic & stainless steel & millstone
Stone size: 14.8 * 2 * 0.5cm/ 5.8 * 0.7 * 0.2in
Operating lever length: 44cm/ 17.3in
Workbench size: 18.5 * 7.5cm/ 7.3 * 2.9in (L * W)
Sharpener weight: 712g/ 1.57lb
Package size: 46.5 * 14 * 8.5cm/ 18.3 * 5.5 * 3.3in
Package weight: 1260g/ 2.77lb

Packing list:
1 * Knife sharpener
4 * Sharpening stones (120#, 320#, 600#, 1500#)
1 * Pen
1 * Cleaning Cloth
1 * Carrying case

Discussions

Post a new topic

Please note that TOMTOP Forums are a community for all communicating and getting help each other. There will be some enthusiastic friends participate in your discussions. Of course TOMTOP customer service (with tomtop customer service icon) response is guaranteed ,which is the same way you contact us at http://www.tomtop.com/contacts

open this forum in full page
Customer Reviews

Average Rating:

4.4

based on 158 Customer Reviews

  • 5 stars
    30%
  • 4 stars
    68%
  • 3 stars
    2%
  • 2 stars
  • 1 stars

Share your thoughts with other customers and get Tomtop Points, the first 5 reviews get DOUBLE Tomtop Points!

Write a Customer Review
  • By Andreas Hoenicke

    January 1, 2018

    Ich habe mit den Gerät nun einige Monate gearbeitet und etliche Schwächen kennengelernt und möchte ein ausführliches Feedback dazu verfassen. Zuerst möchte ich aber trotz der nun aufgezählten Schwächen darauf hinweisen, dass ich mit dem Gerät zufrieden bin und man für den Preis ein Gerät bekommt mit dem man Messer extrem scharf schleifen kann. (fast alle anderen Messerschleifer die auf dem Markt sind, sind auf extrem einfache Anwendung ausgelegt und , vorallem die mit Carbid, machen an der Klinge mehr kaputt als dass sie eine wirkliche saubere Schneide erzeugen.) Eventuell sollte man handwerklich etwas begabt sein... ;-) Im Netz findet man mehr als genug Verbesserungsverschläge Pro: -Saugfuß sitzt auf glatten Oberflächen bombenfest -mehrere Schleifsteine in verschiedenen Körnungen sind dabei (für günstige 2,20e incl versand kann man sie einzeln nachbestellen 180er-3000er) -es passen auch die Schleifsteine des teureren Originals und die noch hochwertigeren japanischen Steine -nach ein paar Versuchen kriegt man extrem scharfe Klingen hin -der Winkel der Schneide ist stufenlos verstellbar -es lassen sich auch Werkzeuge(sofern man sie mit der Hand halten kann) damit schärfen -einfach Bedienung, Anleitung ist dabei -gute Basis für Leute die gerne Basteln und daraus einen hochwertigen Messerschleifen bauen wollen -mit fast jedem Smartphone kann man sich den Winkel sehr genau anzeigen lassen. (auch nützlich wenn die schleifsteine nicht mehr gleich hoch sind(ohne Ausgleichen würde man nun einen anderen Winkel schleifen) und man keine Klemmringe hat ) Contra: -Schleifsteine (auch die für 2,20e incl versand aus china, denn die kommen alle aus dem gleichen werk) sind teilweise gebogen. (Messuhr in der Mitte auf Null gestellt, an den Enden 0.769mm und 0,812mm niedriger). Das liegt am schlechten verkleben, wenn man sie vom Kunststoff trennt und auf Alu klebt sind sie fast eben...oder man richtet sie ab. - Sie tragen nicht besonders gut ab und nutzen(vorallem der gröbste) sich selbst schnell ab, aber wer nur ab und zu seine Küchenmesser schleifen will, dem wird das sicherlich lange Zeit gut gelingen -Das Kugelgelenk über dem Saugfuß lässt sich nach ein paar mal nicht mehr festklemmen und die Auflagefläche kippt dann einfach weg (ich hab mir die ideale Position gemerkt und dann Klebstoff aufgetragen und zur Sicherheit noch 2 Schrauben quer durch getrieben) -Leider hat die Auflagefläche keinen Magneten ab Werk unter der Auflagefläche(kann man sehr leicht selbst machen) - Einige Gewinde (die mit denen die 2 Stangen am Auflagetisch geklemmt werden) sind nur aus Kunststoff, zwar halten sie bei mir noch, aber wer handwerklich nicht erfahren ist, dreht sie bestimmt rund, dann könnte man nur noch mit 2 Klemmringen die Stange fixieren - für korrekten gleichmässigen Schleifwinkel haben die Passungen zuviel Spiel. (ich habe mir aus Teflonklötzen und 8er Kugelkopfgelenke(mit Außengewinde) selbst eine spielfreie Führung gebaut - es besteht keine Möglichkeit zum festspannen(z.b. hobelklinge) Das Blech ist ein Anschlag und keine Klemmvorrichtung Ich weiss nicht wie es gedacht ist, ich habe die besten erfahrungen beim nassschleifen gemacht.

    Is this helpful? (0) (0)

  • By A. Fries

    December 22, 2017

    Ich bin auf den Artikel aufmerksam geworden, als ich nach Messerschärfern suchte. Etwas sekeptisch war ich, weil in diversen Rezensionen von einer schlechten Verarbeitung - insbesondere der Steine - die Rede war. Dies konnte ich für meinen Artikel nicht bestätigen. Alles ist sauber verarbeitet. Die Steine sind gerade aufgeklebt und nicht durchgebogen. Das Schleifen klpappt nach ein wenig Übung sehr gut. Allerdings erfordert es schon etwas Routine, um rasiermesserscharfe Ergebnisse zu erzielen. Den Tipp mit dem Neody-Magneten 60x20x5 hab ich umgesetzt, wobei ich eher zu einem 60x20x10 raten würde, damit die großen Messer sicher halten. Das Messer sicher und flach während des Schleifens auf die Ablage zu drücken, ist nicht so leicht, wie es in diversen Filmchen ausschaut. Zu dem Messerschärfer kann ich noch Messerabziehpasten-Set: 10ml POLIERPASTE + 20cm LEDERRIEMEN von scherenkauf empfehlen. Viel Spaß

    Is this helpful? (0) (0)

  • By Jan Witte

    December 4, 2017

    Das Schärfsystem ist eine "Chinakopie" basierend auf dem Prinzip des Professional Modell des Edge Pro mit Saugfuß, welches zu Preisen ab 475 Dollar beginnt! Der Saugfuß hält bombenfest, sogar auf einem rauen Ikea Tisch hält er einige Zeit sicher fest. Die Qualität des Kunststoffs und der Schrauben ist in Ordnung, in den Bohrungen befanden sich noch Kunststoffspähne die sich leicht entfernen ließen. Die verwendeten Metallstäbe weisen eine gute Verarbeitung auf, sie wirken durch ihr Gewicht massiv. Die Steine sind alle plan, einer ist jedoch etwas schräg aufgeklebt, diesen Umstand kann man jedoch leicht wettmachen indem man den Stein einfach entsprechend schief einspannt. Ich habe mir das System eigentlich gekauft unter dem Wissen das ich mir die Steine des Edge Pro dazu kaufen werde, ein Stein vom Vorbild kostet ca. 24 Euro, somit hat man bei 2 Steinen den Kaufpreis dieses Systems bereits überstiegen. Nach einem ersten Schliff an einem neuen Opinel (die kommen ja so gut wie ohne Schneide) bin ich jedoch begeistert und werde diese Steine verwenden bis sie aufgebraucht oder kaputt sind. Anschließend werde ich mir wenigstens einen feinen Stein des Edge Pro kaufen, um diese zu vergleichen, ein Update kommt hier bestimmt! :) Anbei sind ein Paar Makroaufnahmen der verschiedenen Steine und der Schneide des Opinels nach verwenden des letzten Steines, ohne das abziehen auf einem Lederriemen. [Eine mögliche Modifikation wäre eine dünne, flexible Metallplatte, welche über dem "Messerrücken-Halter" mit der selben Schraube eingeschraubt wird, sie ist ein Stück länger, an der Kante gummiert und drückt auf die Klingenseite damit das Messer nicht mehr von Hand gehalten werden muss.]

    Is this helpful? (0) (0)

  • By Christine Und Heinz Berg

    December 19, 2017

    Ich bin erstaunt über die Schärfequalität, die das Gerät hinbekommt, wenn man alles richtig macht. Hatte zuvor ein elektrisches Schärfgerät für 129 Euro aus den USA, das zwar viel schneller arbeitet, wo aber die Schleifbänder relativ schnell abnutzen und außerdem zu schmal sind. Dazu kann man die Klingen nicht exakt genug führen. Anders bei diesem Produkt, das man wesentlich feinfühliger einsetzen kann. Der Saugmechanismus funktioniert nur auf sehr glatten Untergrund wie z.B. Glas. Einen Punkt Abzug gebe ich dennoch für die recht einfache mechanische Konstruktion, aber hochwertigere Materialien würden das Teil natürlich wieder verteuern. Auch die mitgelieferten Steine konnten mich überzeugen. Es soll bessere geben, aber mehr als Rasiermesserschärfe benötige ich nicht, und die ist schnell erreicht.

    Is this helpful? (0) (0)

  • By Thomas Bögel

    December 17, 2017

    Das Gerät tut, was es soll. Die Anleitung ist ungewöhnlich gut geschrieben (nicht die übliche Google-Übersetzung aus dem Chinesischen), allerdings in Englisch. Kleiner Fehler drin: Die Feder gehört hinter die Kugel! Der Saugnapf hält, sofern die Standfläche glatt ist. Befeuchten hilft. Da die Schleifplatten Wassersteine sind, und man diese am Besten in einer Schüssel einweicht, und somit eh etwas Gematsche entsteht, nutze ich ein glattes Küchentablett als Unterlage - das Wasser kommt von selbst. Wenn was wackelt, einfach die betroffenen Schrauben nachziehen. Der hier angebotene/vorgeschlagene Neodymagnet ist sehr sinnvoll. Er passt gut unter die Arbeitsplatte (da, wo das blaue Tape ist), und hält die Klinge fest, ohne sie zu blockieren. Ich habe ihn einfach mit Teppichklebeband befestigt.

    Is this helpful? (0) (0)

  • By trebla

    December 16, 2017

    Wer ein Luxusschärfer erwartet ist hier falsch, für den Preis ist die Qualität endsprechend und ausreichend, die Ergebnisse sind allerdings, nachdem man mit dem Gerät vertraut ist, sehr gut, der Messerschärfer hat alle Messer, ob Damast oder Stahl einen neuen Grundschliff gegeben und ich konnte wieder eine sehr gute Grundschärfe in die Messer bringen. Selbst überreife Tomaten konnte ich ohne Probleme wieder sehr fein Schneiden. Auch Arbeitet man mit Wasser und nicht mit Öl welches bei der Reinigung der Steine von vorteil ist.

    Is this helpful? (0) (0)

  • By Crasher

    December 14, 2017

    Das Schleifsystem ist wirklich klasse. Saugfuß hält auf einer glatten Oberfläche (bei mir ist es eine Glasscheibe) sehr fest und es ist kein Nachstellen notwendig. Die Steine waren alle plan, aber nicht alle von denen waren gerade aufgeklebt. Dies ist jedoch, wie ich finde, nicht von Bedeutung. Sehr weich ist nur der Stein mit 180-er Körnung. Dieser nutzt sich wirklich schnell ab, wird zum Glück aber selten gebraucht. Inzwischen haben drei Küchenmesser und zwei Jagdmesser einen neuen Schliff bekommen und wie es ausschaut, werden die übrigen Steine noch eine gute Weile aushalten. Nur einen Stein mit 3000er Körnung habe ich noch zusätzlich bestellt, damit wird das Abziehen mit Leder fast überflüssig. Alle Schrauben und Gewinde sind in Ordnung und lassen sich problemlos fest anziehen. An dieser Stelle ein Dank an Max Großmann für den Tipp mit dem Neodym Magneten in 60x20x5mm und an Christian H. für den Tipp mit 8mm Klemmringen zur Wegbegrenzung. Zusätzlich habe ich dem Gelenkkopf noch eine dünne Gummieinlage verpasst, da dieser sich sonst selbst im festgezogenen Zustand bei zu viel Druck verstellt.

    Is this helpful? (0) (0)

  • By Christian H.

    December 14, 2017

    Zum Gerät selber muss ich sagen, dass es seine Arbeit sicherlich genauso gut macht wie das siebenmal so teure Original-Vorbild. Mehr noch: Der gefederte Schleifsteinhalter und der große, bombenfest haltende Saugfuß lässt dieses Gerät sogar im Vorteil erscheinen. Dafür alleine würde ich fünf Sterne geben. Einen Stern Abzug gibt es nur wegen der miserablen bis unbrauchbaren Steine. Diese sind auf Plastik schief aufgeklebt, stark durchgebogen und extrem weich gebunden (der 120er zerbröselte förmlich am Messer). Zur Eingewöhnung kann man mit den drei feineren Steinen an alten Messern etwas üben. Ich selbst habe mir die originalen Steine des Vorbildes für ca. € 16,- je Stein dazu bestellt. Die passen perfekt und sind wirklich hochwertig: Etwas breiter, härter, auf Aluminium präzise aufgebracht und schnurgerade. Zusammen gibt das immer noch eine super preisgünstige Kombination die ich wirklich empfehlen kann. Zwei Modifikationen bekam das Teil noch: - An der Auflagenunterseite wurden 10 Stück Neodym-Magnetwürfel mit 12mm eingeklebt um die Messer besser festzuhalten - Die Führungsstange bekam zur Weg-Begrenzung zwei 8mm Klemmringe verpasst, ein weiterer dient als Höhenreferenz, falls man Steine mit unterschiedlichen Dicken verwendet

    Is this helpful? (0) (0)

  • By Tobi der Student

    December 12, 2017

    Upgraded Küchen- Messerschärfer Sharpemaker Nutze den Messerschärfer seit einigen Wochen und bin zufrieden. Verarbeitung und Quailität: Das Gerät ist für den Preis sauber verarbeitet und alle Teile sind stabil. Die mitgelieferten Schleifsteine sind soweit in Ordnung, ich habe zusätzlich einen feineren Schleifstein gekauft, weil dies von anderen empfohlen wurde XD. Die Kleinteile zu dem Gerät passen in die mitgelieferte Aufbewahrungstasche. Der Saugfuss ist ebenfalls top und sehr fest. Zusammenbau: Das Gerät kommt in wenigen Teilen und ist schnell zusammengesetzt. Die Anleitung ist dabei sogar etwas hilfreich. Insgesamt versteht sich der Aufbau aber von alleine und man kann nicht viel falsch machen. Funktion: Hat man den Schleifer zusammengebaut und auf der Tischplatte mit dem äußerst praktischen Saugfuss bringt man den gewünschten Schleifstein an der Schiene an und legt das Messer auf den Block, ggf. muss man hier noch die Höhe justieren um das Messer in die richtige Position zu bringen. Anschließend stellt man den Winkel ein in dem man schleifen möchte, dies ist abhängig vom Messer und Schliff. In der Anleitung finden sich hierzu nützliche Tipps. Mit leichtem Druck und eleganten Bewegungen streicht man nun mit dem Schleifstein über das Messer. Wie genau und was man beachten muss ist auch hier im Handbuch zu entnehmen. Empfehlung: Ich habe vorher nur mit einem Wetzstahl meine Messer geschärft und diese wurden immer Stumpfer. Mit diesem Gerät und einige Zeit Übung und Ausdauer habe ich selbst alte Messer noch einmal scharf bekommen. Ich empfehle das Gerät daher gerne weiter.

    Is this helpful? (0) (0)

  • By Hans F. Ake

    December 10, 2017

    Ich bin kein Messer-Profi. Mit meinen bisherigen Versuchen Messer zu schärfen hatte ich die Situation eher verschlimmbessert. ...entsprechend lange dauerte das schärfen der Messer, bis alle Scharten ausgewetzt waren. Messer die noch keine "Vorbehandlung" erfahren hatten waren recht zügig geschärft. Nach den ersten Erfolgen macht das arbeiten mit dem Gerät richtig spass. Ein sehr billiges aber für mich teuer gewordenes Taschenmesser wurde das erste Mal nach 20Jahren wieder richtig scharf. Auch in der Küche macht das Arbeiten mit RICHTIG scharfen Messern viel mehr Freude. Ich würde das Gerät wieder kaufen. Ach ja: Verschiedene Videos auf U-Tube waren sehr hilfreich als Anleitung

    Is this helpful? (0) (0)

  • By Kurt Nachtmann

    December 10, 2017

    Ich habe als das Teil ankam sofort mit dem Messerschärfen begonnen und was soll ich sagen das Ding funktioniert wie soll,die Steine waren alle gerade und die Teile halten auch fest zusammen. Ich habe unten in die Aussparrung einen Neodym Magneten hinein geklebt so halten die Messer fest an der Führungsschiene,ich kann die Meinungen einiger meiner Vorredner nicht nachvollziehen das man mit dem Schärfer nicht genau schleifen kann. Da ich in jungen Jahren als Waldarbeiter gearbeitet habe kam ich noch in den Genuss das Feilen und Schärfen mit der Hand zu erlernen da ist es mir ein leichtes mit so einem Gerät zu arbeiten bin also vollauf damit zufrieden und möchte es nicht mehr missen.

    Is this helpful? (0) (0)

  • By Thomas

    December 8, 2017

    Heute habe ich ein Damast-Küchenmesser mit diesem Gerät geschärft und muss sagen, das Gerät hat mich voll überzeugt. In den Hohlraum unter der Messerauflage hatte ich 3 Neodym-Quader 20x20x10 mm eingeklebt. Das hat den großen Vorteil, das ich das Messer nicht mehr festhalten muss. Der Saugfuß hält bombenfest. Die Schrauben bzw. Gewinde sind in Ordnung. Sie müssen nur mit Gefühl angezogen werden. Ein festknallen ist nicht nötig! Das Spiel an der Führung der Schiebestange hat auf die Funktion keine negativen Auswirkungen. Viel besser als Öl ist hier übrigens die Verwendung von Teflon Spray!!! Die Stange gleitet perfekt und bleibt sauber. Die beiliegenden Steine sind durchaus brauchbar. Ich habe mir aber noch einen Stein mit 3000 er Körnung dazugekauft. Das Messer hat nach dem Schliff (mit Lederband abgezogen) eine Tomate nur durch das Eigengewicht sauber zerschnitten.

    Is this helpful? (0) (0)

  • By K.Bachmann

    December 4, 2017

    Ich habe jetzt etwa 15 Messer unterschiedlicher Größe geschliffen und die Ergebnisse sind beachtlich. Obwohl die Schleifsteine nicht richtig plan sind und zwei Schrauben lediglich in einem Plastikgewinde stecken. Dazu gleich mehr. Selbst leicht gewölbte Billig-Steine erzielen bessere Ergebnisse als sie der beste Messerschleifer von Hand erreichen kann, wenn sie in einer Führung laufen. Und ich empfehle, ein paar Videos auf youtube zu schauen, die den richtigen Umgang recht gut zeigen. Ich schleife nur mit Wasser, weil Öl eine elende Sauerei anrichten würde und ich benutze das mitgelieferte Microfasertuch ständig. Die Schleifarbeit kann so sehr sauber am Wohnzimmertisch geschehen. Ein Microfasertuch und ein Wasserfester Filzstift liegen bei. Wenn man auf die polierte Qualität eines Rasiermessers verzichten kann, sind die vier Steine völlig ausreichend. Ich benutze eine flache Schale mit Wasser, in der ich die Steine nass halte. Da sich der Stempel mit dem Aufdruck der Korngröße natürlich abschleift und ich mir noch mehr und vor allem auch feinere Steine angeschafft habe, hab ich die Zahlen mit dem Dremel auf der Rückseite der Steine ins Plastik eingraviert. Das ist hilfreich! Die Schleifarbeit muss fast ohne Druck ausgeführt werden, weil sich die Steine (besonders die groben) sonst zu schnell abrubbeln. Lieber mehr Zeit aufwenden. Auch trockene Steine schleifen sich viel zu schnell ab und hinterlassen eine staubige Schweinerei. Die feinen Steine setzen sich recht schnell mit schwarzem Abrieb zu, der sich aber sehr leicht entfernen lässt, wenn man zwei nasse Steine leicht aneinander reibt (natürlich nicht den feinsten am gröbsten - ist ja klar) benutzt immer das feuchte Microfasertuch und alles ist sauber und funktioniert. Jetzt zu den beiden Schrauben im Plastikgewinde: Eine hält die Führungsstange in der richtigen Höhe und die andere sorgt dafür, dass das ganze Gerät kippelfrei steht indem sie es hinten auf dem Tisch abstützt. Auf keine dieser Schrauben wird eine erwähnenswerte Kraft ausgeübt. Die gesamte Schleifarbeit kann mit der Kraft eines betrunkenen Kleinkindes ausgeführt werden. Naja - wenn man mal vom Einspannen der Steine absieht. Die Feder hat ganz ordentlich Kraft. Und auch die Halterung des Gerätes am Saugfuss kann soll ganz fest angezogen werden. Aber da die Schrauben dort in Metallgewinde greifen ist das auch möglich. Zieht die Schrauben sanft an. Streicht die Schleifsteine sanft über die Klingen und ihr habt lange Freude an diesem Nachbau des Schleifsystems von Pro Edge (dessen Qualitätssteine übrigends genau passen - zwinker, zwinker). Ich hatte schon beim ersten Versuch das beste Schleifergebnis meines Lebens und inzwischen bin ich noch viel besser geworden. Für diesen Preis kann man sich ein oder zwei Messer schleifen lassen aber bei pfleglichem Umgang kann man sicherlich sehr lange damit arbeiten.

    Is this helpful? (0) (0)

  • By Falk Gottschalk

    November 27, 2017

    Anleitung leider nur in Englisch, aber für mich kein Problem. Allerdings sind eher schematische ZEICHNUNGEN drin (Foto nur auf dem Deckblatt) und sie beinhaltet böse Fehler, aber bemerkt man. (Ich meine keine Rechtschreibfehler, sonder thematische..) Die größte Hürde für jeden dürfte das Einstellen des richtigen Winkels sein, also erst einmal mit entbehrlichen Messern üben. Mit etwas Übung bekommt man tolle Ergebnisse. (Es ist allerdings nahezu unmöglich das ohne Einsauen der Küche zu schaffen; es kommen halt Wasser, Schleifstaub und eine Mischung aus beidem zusammen.)

    Is this helpful? (0) (0)

  • By Fabre Richard

    November 6, 2017

    C est une copie chinoise du edge pro apex 3 qui vaut......grace a sa ventouse (efficace) et sa rotule bien pratique donc si on veut des pierres de meilleure qualite et bien on s offre les pierres edge pro.(mais bon une pierre edge pro vaut plus cher que de ce kit) Pour la conception je mettrais 5 etoiles Mais la mariee etait trop belle il fallait qu il y ait un cochon dans le maïs LA NOTICE EST EN ANGLAIS bien qu etant quasiment bilingue francais anglais j ai toujours des problemes avec les termes techniques.(c est dommage parceque la notice est tres bien faite) avec un peu de jugeote,un bon surf sur youtub et un couteau a eventuellement sacrifier on peut arriver a un resultat satisfaisant meme ma mere (76 ans) est arrivee a s en servir et en a commandé un apres avoir aiguisé a la va-vite un couteau bas de gamme et couper une tomate. sinon vous pouvez toujours aller sur le site knivesandtools.fr qui donne une methode succinte pour utiliser le edgepro apex 4 mais c est vraiment basique, rien sur youtub en français seulement quelques tutoriels en anglais En tout cas j ai refait completement le fil d un couteau tres bas de gamme qui ne coupait absolument pas pour essayer maintenant il coupe tres bien puis j ai aiguisé un couteau moyenne gamme qui coupait un peu maintenant c est un veritable rasoir, CONCLUSION. C est quand meme mieux que le fusil a aiguiser ou les pierres quand on a pas la technique au moins avec cet instrument on ne fera pas de massacre comme avec les aiguiseurs a galets du genre aiguiseurs fiskar qui vous transforme un couteau de chef en couteau a pain. Le kit est livre avec un feutre pour verifier l angle du biseau et la continuite de l aiguisage donc pour faire un massacre il faut vraiment le vouloir. Petit bemol, une fois monté c est vrai que c est un peu encombrant mais on peut toujours le redemonter et le remettre dans sa boite, tout depend de la frequence d utilisation. Par contre je ne m attaquerai pas toute de suite a mes couteaux japonais hors de prix. N.B attention il faut bien garnir d un scotch la platine support de la lame de couteau et surtout ne pas bouger le couteau sinon avec la poussiere de meulage on raye les faces de la lame du couteau (bien enlever cette poussiere entre chaque etape)

    Is this helpful? (0) (0)

  • By Antonio L.

    December 30, 2017

    Es justo lo que se anuncia ,ni más ni menos, básico pero hace su función perfectamente, lo de ponerle unos imanes por debajo para fijar los cuchillos no es una mala idea.

    Is this helpful? (0) (0)

  • By manuel de francisco

    December 27, 2017

    He podido recuperar cuchillos que no cortaban ni haciendo fuerza, como todo, si quieres un buen afilado tienes que pasar el cuchillo por las cuatro piedras (de mas fuertes a mas finas) estando estas mojadas, pero cuando has terminado el cuchillo parece recien comprado. muy satisfecho con la compra

    Is this helpful? (0) (0)

  • By Miguel J. Sanchez

    December 26, 2017

    Las piedras son de una calidad decente, es muy facil de usar y tiene una calidad suficientemente buena (para lo que pagas, sobrado) recomendado.

    Is this helpful? (0) (0)

  • By O***v

    December 23, 2017

    Es igual que el producto que vi en varios vídeos lo valoro muy positivamente y estoy encantado de poder disfrutar del producto.

    Is this helpful? (0) (0)

  • By Olaf Fauteck

    December 21, 2017

    Diese Schleifstation hat sich als Küchenhelfer bestens bewährt. Durch den Saugnapf am Fuß der Station ist sie auf dem Küchentisch gut zu befestigen. Der Kauf war ein Erfolg und hat sich bereits ausgezahlt.

    Is this helpful? (0) (0)

Hot Event More

Top Sellers More

Please activate your account and then to buy,We will resend the activation email to help you complete your registration.

Recently Viewed